Bei unserem Musikfest erwies sich einmal mehr, dass es erstens anders kommt und zweitens als man denkt: Ich erinnere mich noch an die Überlegungen, das Musikfest auf dem Rudolf-Kohl-Platz abzuhalten (und nicht in der Talblickhalle), zumal Musikfest in Zelten einfach besser ankommt - so dann auch der Beschluss, eignet sich der Platz hinter dem Rathaus richtig gut für ein Musikfest.
Aber es kommt ja anders:
Extrem schlechte Wetterprognosen, zu kalte Temperaturen - ein Ausweichen in die Talbklickhalle war nicht zu vermeiden. Bei dem "beständig" unbeständigen Sommerwetter, das wir bislang in 2013 genießen durften, hätten wir unsere Gäste und die Musikerinnen und Musiker auf dem Rudolf-Kohl-Platz am Samstag vielleicht mit Glühwein bewirten können.
Aber, es kommt ja anders:
War der vergangene Samstag zu kalt, hätten wir am Sonntagmittag ohne Weiteres bei angenehm warmen Temperaturen draußen feiern können.
So ist es halt mit dem Wetter: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt - nach vollzogenem Umzug in die Talblickhalle fand unser diesjähriges Musikfest am 29./30. Juni also in der Talblickhalle in Auerbach statt:
Leider durften wir am Samstag nur wenige Gäste bei uns begrüßen - die exzellenten Darbietungen unserer Musikfreunde vom MV Ellmendingen und dem MV Langensteinbach hätten ein weit größeres Publikum verdient. Befürchtungen wurden laut, dass dann auch am Sonntag nur wenige Personen den Weg in die Talblickhalle finden würden (aber es kommt ja anders): Nach dem von unseren Musikerinnen und Musikern umrahmten Gottesdienst durften wir in der Talblickhalle sehr viele Gäste begrüßen, die mit uns den Festsonntag feierten und unser reichhaltiges Speisen- und Getränkeangebot ausschöpften. So galt am Sonntag ganz sicher: Zahlreiche Gäste, angenehme Temperaturen, ein reichhaltiges Angebot und Blasmusik vom Feinsten - rundum ein gelungenes Fest, an dem am Sonntag unsere Musikerkolleginnen und Musikerkollegen aus Ittersbach, Grünwettersbach, Spielberg und Schöllbronn ihren Anteil hatten.
Als Fazit können wir mitnehmen, dass unser Musikfest 2013 musikalisch, Dank der hervorragenden Darbietungen aller Musikerinnen und Musiker samstags und sonntags und besuchermäßig in jedem Fall am Sonntag sehr erfolgreich war - es natürlich schön gewesen wäre, das Musikfest in Zelten stattfinden zu lassen.
Wie immer gilt unser Dank allen Gästen, Aktiven und allen Helferinnen und Helfern vor, während und nach dem Musikfest. Ein besonderes Dankeschön auch an die evangelische Kirchengemeinde und Pfarrerin Schweitzer für die Bereitschaft, den Sonntagsgottesdienst bei unserem Musikfest abzuhalten; es ist nicht selbstverständlich, einen Gottesdienst bei einem Musikfest stattfinden zu lassen - nicht auf dem Rudolf Kohl Platz und nicht in der Talblickhalle. Hier zeigt sich eine Zusammenarbeit, an der wir gerne teilhaben.
So freuen wir uns auf unsere nächste Veranstaltung, die wir mit Ihnen / Euch gerne feiern werden.

Musikfest
  Musikfest Dorffest Jubiläumsfest Hocketse Konzert Gloria